Loading…



Henkell setzt sich für den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol ein. Da Sie auf unserer Website Informationen zu alkoholischen Getränken erhalten, bitten wir Sie zunächst zu bestätigen, dass Sie bereits 16 Jahre alt sind.

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Allerdings müssen Sie
16 Jahre oder älter sein, um unsere Webseite besuchen zu dürfen.

Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie unserer
Datenschutz- und Cookie-Erklärung zu.

Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie unserer
Datenschutz- und Cookie-Erklärung zu.

Sektnacht



Henkell feiert die Sektnacht 2018

Heiße Rhythmen, cooler Sekt, ausgelassene Stimmung

Der Countdown läuft! Am Samstag, den 27. Oktober, startet ab 20 Uhr wieder die längste Partynacht des Jahres im Henkell-Marmorsaal an der Biebricher Allee. Was könnte schöner sein, als die letzte Nacht der Sommerzeit bei cooler Musik und prickelndem Sekt zu feiern? Die legendäre Sekt-Party präsentiert erneut ein mitreißendes Musikprogramm. In diesem Jahr erwarten die Gäste Live-Auftritte von Deborah Lee, Chris Brow, Ramona Nerra und Nicole Milner. Anschließend wird DJ Alex ‘K‘ den Soundtrack für die Tanzfläche liefern. In der Degorgierhalle sorgt der charismatische Sven West feat. Daisy mit Bar- und Tanzmusik für tolle Stimmung.

Kartenvorverkauf – First come, first serve!

Eine Karte für die beliebte Henkell-Sektnacht 2018 kostet 35,00 Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühr, max. 4 Karten pro Person). Die Karten sind nur im Vorverkauf ab dem 29.09.2018 um 9:45 Uhr erhältlich. Tickets gibt es bei der Tourist Information Wiesbaden, Marktplatz 1 (Tel.: 0611 1729-930), Öffnungszeit: ab 9:45 Uhr. Außerdem steht zum VVK-Start ab 29.09.2018 ein begrenztes Kartenkontingent (zzgl. Vorverkaufsgebühr, max. 2 Karten pro Person) auch online unter www.wiesbaden.de/tickets zur Verfügung.


Weitere Informationen zur Sektnacht finden Sie hier

Rückblick – Sektnacht 2017

Zum 14. Mal feierte Henkell die längste Partynacht des Jahres

Schon zum 14. Mal verabschiedete Henkell am Samstag, 28.10.2017, die mitteleuropäische Sommerzeit mit der „Sektnacht“ und machte sie damit zur „Längsten Partynacht des Jahres“. Bereits um 21 Uhr war die Party in vollem Gange. Begeisterte und partyfreudige Gäste in ausgelassener Stimmung, prickelnder Sekt und Köstlichkeiten von Käfer’s und nicht zuletzt die mitreißenden Live-Acts machten das Event auch in diesem Jahr wieder zu einem Highlight im Wiesbadener Veranstaltungskalender. Glück für diejenigen Sektnacht-Fans, die eine der – innerhalb kürzester Zeit ausverkauften – 800 Eintrittskarten ergattern konnten.

Tolle Stimmung mit Musik-Acts

Die Live-Acts und DJs sorgten mit R&B, Pop, Soul und Jazz für eine einzigartige Party-Atmosphäre. Ob Beatrice mit ihrer facettenreichen Stimme und mitreißenden Show, ob Singer-Songwriter Telly mit seinem Repertoire von klassischen Oldies, Pop, Jazz und Rock bis zu den neuesten Trendsongs der deutschen Charts oder DJ Alex ‘K‘, dessen Spektrum von Oldies, 70er, 80er, 90er, Rock, Pop, Partymusik, Schlager bis hin zu aktueller Musik aus den Charts, House, Electro, Black Music reicht – die Künstler gaben ihren vollen Einsatz und wurden mit einem Publikum belohnt, das in fast jedes Lied mit einstimmte.

Spektakuläres für Augen und Ohren

Besonders die außergewöhnliche Visual Vocal-Lasershow der Künstlerin Jean Pearl zog das Partypublikum in ihren Bann: Ihr Atmosphärischer Live-Gesang und ihr atemberaubendes Spiegelkostüm untermalten das einzigartige Showerlebnis der bunt schillernden Laserlight-Show.

Feiern mit Rundum-Sorglos-Paket

Chillig-entspannt ging es in der Degorgierhalle zu: Ob eine kurze Verschnaufpause oder ein kleiner Snack vom Buffet – hier konnten die Partygäste ihre Tanzbatterien aufladen und dabei den Klängen von Andrew Carrington und Katja, einem Repertoire aus Jazz, Easy Listening und internationalen Klassikern, lauschen.

Damit auch dem Morgen gelassen entgegengeblickt werden konnte, stand wieder der Mercedes-Benz-Fahrservice von Taunus Auto bereit und brachte die Besucher sicher nach Hause.

Was bleibt, sind prickelnde Erinnerungen und die Vorfreude auf das nächste Jahr – denn die Sektnacht war wieder viel zu schnell vorbei!

Weitere Fotos von der Sektnacht 2017 finden Sie hier





Galerie